Tuesday, 31 March 2009

Pflege der Weinreben














Nach dem Austreiben der Reben stehen nun folgende Punkte im Vordergrund:
• Entlaubung
• Pflanzenschutz
• Grüne Ernte (Qualitätsoptimierung)

Bei der Entlaubung werden Kümmertriebe und fruchtansatzlose Geiztriebe, welche insbesondere beim Spätburgunder aus dem basalen Auge sprießen, entfernt. Zweck der Entlaubung ist es, sowohl die Traubenmenge auf unter 2 kg pro Rebstock zu halten, was der Qualität des Weines deutlich zu Gute kommt, als auch eine gute Durchlüftung des Rebstockes zu garantieren. Dadurch wird stehende Luft vermieden und die Bildung von Mehltau erschwert. Bis Ende April werden mittels einer kupferhaltigen Lösung die Pflanzen alle 14 Tage behandelt, um dem falschen Mehltau vorzubeugen. Bei wärmeren Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit gilt es, dem echten Mehltau (Oidium) mittels Schwefel präventiv zu Leibe zu rücken. Der Behandlungsrhythmus sollte 10 Tage nicht überschreiten, sofern Odiumspuren am alten Holz des Vorjahres zu erkennen sind. Bis zur Halbumfärbung gilt es die Schwefelmenge mit steigender Temperatur und/oder Luftfeuchtigkeit aufzudosieren. Mehr zu den Themen grüne Ernte und Triebkappung in Kürze…. . Qualität beginnt nun mal im Weinfeld. Mehr Bilder unter: Finca Andalusien

Thursday, 19 March 2009

Pflanzzeit für Bio-Gemüse

Das Wintergemüse neigt sich dem Ende, die kräftige Frühlingssonne erwärmt den Boden. Zeit unser Gemüsebeet auf Vordermann zu bringen und für mediterranes Gemüse und Salate vorzubereiten. Für kleines Geld haben wir Saatgut und Pflanzen erworben und diese entsprechend den Licht- und Platzbedürfnissen der Pflanzen angeordnet. Bereits in vier Wochen können wir die ersten Erzeugnisse knackig frisch ernten und unseren Speiseplan verfeinern und erweitern.

Papayas mit Limette und Minze, Chilis für die Barbecuesauce, gefüllte Zucchiniblüte mit Wolfsbarschmus, dazu frittierte Paprika und Auberginen, purpurnen Basilikum für die Garnierung und selbstverständlich ungespritzte Erdbeeren. So lecker kann mediterrane Diät sein.