Saturday, 4 July 2009

Traubenschutz auf der Finca


Um die bereits heranreifenden Trauben der Sorte Pinot Noir vor Vogelfraß zu schützen, verwenden wir bei den hochgebundenen Rebstöcken (Flachbogenerziehung) engmaschige Traubenzonennetze, die in den vergangenen Jahren bereits gute Dienste geleistet haben. Da auf dem oberen Teil des Weinfeldes auf eine Spaliererziehung verzichtet wurde und das Anbringen der Netze sich als problematisch herausstellte, versuchen wir dieses Jahr bei den Sorten Cabernet Sauvignon und Tempranillo die Trauben in Papiertüten zu verpacken, damit der Ernteerlös durch die Amseln nicht zu stark eingeschränkt wird. Die Papiertüten werden normalerweise in den Regionen Valencia und Alicante bei der Produktion von Speisetrauben verwendet. Während des Fixierens der Papiertüten achten wir auf Stockertrag und ein ausgewogenes Fruchtblattverhältnis. An einigen Weinstöcken fielen rd. 1 kg der grünen Ernte zum Opfer…