Saturday, 30 April 2011

Die Blüte des Avocadobaumes


Die Blüte ist das reproduktive Organ der Pflanze. Der Avocadobaum hat perfekte Blüten, die männliche und weibliche Organe enthalten. Die sexuellen Teile der Blüte sind der weiblicher Stempel sowie die männlichen Blütenblätter.
Zur Bestäubung bedarf es der Übertragung des Pollens von einem Staubbeutel zu einem Stempel. Die Bestäubung kann durch Selbstbestäubung, d.h. der Pollen kommt von der gleichen oder benachbarten Blüte oder durch die gekreuzte Bestäubung einer unterschiedlichen Avocadoart (Typ A oder B) geschehen. Da jedoch die männlichen und weiblichen Organe der Blüte nicht zur gleichen Zeit aktiv sind, kann eine Selbstbestäubung nur in der Phase der Umschaltung geschehen. Daher hat der Baum Millionen von Blüten, die nur zum geringen Teil bestäubt werden. Zur Steigerung der Produktivität werden daher gerne Avocadosorten unterschiedlicher Typenarten, wie Hass (Typ A: 1. Zyklus weiblich) und Bacon (Typ B: 1 Zyklus männlich) zusammen angepflanzt, um eine gekreuzte Bestäubung zu unterstützen.

Tuesday, 18 January 2011

Maracuja auf der Finca


Passiflora edulis ist eine Art aus der zu den Passionsblumengewächsen (Passifloraceae) zählenden Gattung der Passionsblumen (Passiflora). Edulis bedeutet „essbar“. Innerhalb der Art werden verschiedene Sorten und Formen unterschieden, unter denen die Gelbe Granadilla die wirtschaftlich größte Bedeutung hat und sogar in Andalusien gedeiht.

Die gelbe Maracuja ist eine verholzende Kletterpflanze, deren Triebe bis zu 10 m lang werden. Mit Ranken kann sie sich an geeigneten Stützen verankern. Zum Anbauen der Maracuja einfach eine vollreife Frucht halbieren und das Fruchtfleisch samt Kerne aus der Frucht mit einem Löffel entfernen. Anschließend die Kerne ohne das Fruchtfleisch in der Sonne trocknen lassen. Im Frühjahr werden die Kerne in feucht gehaltener Erde ausgesät. Im Juni gibt es das erste Foto der bezaubernden Maracujablüte und im August das erste Maracuja-Sorbet…