Tuesday, 29 July 2014

Womanizer durch Entrappen ?!

Als Rappen werden die Stiele und Stengel der Trauben bezeichnet, die auch bei sonnenverwöhnten Rotweintrauben entfernt werden, was man abbeeren oder entrappen nennt. Dabei werden die Trauben manuell oder mittels einer Entrappungsmaschine mechanisch von den Stielen getrennt. Die gemahlene Maische kommt bei Rotweinen in einen Gärtank, um während der Vergärung den Beerenschalen Farbe und Gerbstoffe zu extrahieren. Werden unverholzte, grüne Stiele mitvergoren, werden aus den Stengeln und Stielen adstringierende Tannine entzogen, die den Rotwein hart, bitter und grün schmecken lassen. Auch je schonender und langsamer der Abbeer-Prozess vonstatten geht, je feiner die erhaltenen Gerbstoffe im Rotwein. Daher ist der Unterschied zwischen maschinengelesenen und sorgfältig von Hand gelesenen Trauben in Rotweinen schmeckbar. Billige Produktion im Weinberg schmeckt billig im Wein.